Friends and Partners

Immer wieder sind wir begeistert, von den tollen Instrumente, die ihr mit unseren Schablonen, Zeichnungen, Werkzeugen etc. baut oder bereits gebaut habt. Es hat uns immer wieder sehr gefreut, wenn ihr uns Bilder geschickt habt oder einfach nur Rückmeldungen über Baufortschritte oder Feedback zu unseren Produkten. Es wäre viel zu Schade, wenn wir euch dies vorenthalten würden.

Also schickt uns Anregungen, Kritik oder Lob, aber vor allem Bilder!


Lars Tuchel – 60s Strat Relic!

Ein wundervolles Instrument ist hier entstanden mit handgewickelten Tonabnehmern. Es wurde mit viel Liebe zum Detail gebaut und hat ein herrlich authentisches Relic bekommen.


Christian Tofaute – ’59 LP Bauprojekt!

Tolle Hölzer, tolle Lackierung mit individuellem Halsübergang. Christian hat das ’59 LP Set auf seine ganz eigene Weise interpretiert.


Saitenkraft – ’16 Telekrafterwww.saitenkraft.ch

Urs Kuratle baut in der Schweiz kreative, detailverliebte und wirklich einzigartige Gitarren. Die ’16er Telekrafter ist ein individuelles Design auf der Basis unseres ’69 Tele Thinline Schablonensets.


Axel Ilenburg – 60s Strat Bauprojekt

Zwei 60s Strat Bauprojekte gleichzeitig, mit aussergewöhnlichen Hölzern und überzeugendem Ergebnis.


Volker Gienger

Bau eines wunderschönen Wurzelholzbasses mit der Delano Xtender 5/6-String Schablone


René Honauer – Reh Guitars – www.rehguitars.wordpress.com

Einige sehr gelungene Teles!


José Diaz – Dimor Guitars – www.dimor-guitars.de

„Body aus amerikanisher Sumpfesche, Hals aus Ahorn mit aufgeleimtem Griffbrett aus Ahorn, Halspickup: Leosounds 59 Classic (splittbar am Tonpoti), Stegpickup: Rockinger Telly Lead.“
Von den Gitabou Schablonen wurden zuvor Kopien gemacht, um zu verhindern, dass diese beim Bau beschädigt werden.



Arpad Makk 

’58 Explorer Bauprojekt von Arpad Makk, einem Gitarrenbauer aus Ungarn

 


Robert Tschetschonig

Strat Bauprojekt „Tschetsch Quattro Custom“ mit Ebenholzgriffbrett und Humbucker in der Bridge Position.


Hagen Wendlandt

Hagen baut gerade noch eine Thunderbird aus individuell für ihn hergestellten Gitabou Schablonen – Ich bin gespannt!!


Christoph Reitemann

Ne Mischung aus J-Bass und Tele, abgeleitet aus dem J-Bass Schablonenset. Als Ergänzung wurde die Frässchablone für den Musicman Humbucker genutzt.

Specs: Preamp von John East, MM Style Humbucker von Hotwire Bass, MM Style PU Babicz Brücke


Oliver Horst

J-master Hollowbody mit Creme Binding und individuellem Pickguard.
Wenn man genau hinschaut, kann man erkennen, dass Oliver das Tremolo ein wenig nach vorne versetzt hat. Bei unserem J-Master Schablonensatz ist das Tremolo an der historisch korrekten Stelle, es macht aber bei J-masters durchaus Sinn, das Tremolo ein Stück nach vorne zu versetzen, denn dadurch erhöht sich der Saitendruck auf die Saitenreiter.
Das Projekt wird wirklich toll!


Sonstige

Ohne Namen, High Gloss PU Lackierung: