Schleifvorrichtung für Sättel und Stegeinlagen – Nut and Saddle Sander

129,90 

Die Schleifvorrichtung für Sättel und Stegeinlagen ermöglicht einen optimalen Kontakt der Sättel/Stegeinlagen zum Instrument. Gerade an diesen sensiblen Schnittstellen am Instrument ist exaktes Arbeiten notwendig, um direkte Schwingungsübertragung zu ermöglichen. Durch die Vorrichtung lassen sich Ungenauigkeiten beim Winkel oder der Gleichmäßigkeit der Auflagefläche, wie sie beim Schleifen von Hand leicht auftreten, vermeiden.

Vorrätig

Kategorie: Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Schleifvorrichtung für Sättel und Stegeinlagen

Die Schleifvorrichtung für Sättel und Stegeinlagen ermöglicht einen optimalen Kontakt der Sättel/Stegeinlagen zum Instrument. Gerade an diesen sensiblen Schnittstellen am Instrument ist exaktes Arbeiten notwendig, um direkte Schwingungsübertragung zu ermöglichen. Durch die Vorrichtung lassen sich Ungenauigkeiten beim Winkel oder der Gleichmäßigkeit der Auflagefläche, wie sie beim Schleifen von Hand leicht auftreten, vermeiden.

  • Schleifpapier auf eine ebene Oberfläche kleben
  • Den Sattel/die Stegeinlage in die Schleifvorrichtung exakt einspannen so dass sie unten minimal heraussteht.
  • Die Vorrichtung mit Steg/Satteleilage über das Schleifpapier bewegen, bis die Kugellager Kontakt zur Oberfläche bekommen und sich mitdrehen, dann ist die Unterseite des geschliffenen Sattels/der Stegeinlage exakt winklig zur Schleifoberfläche.
  • Mit den Rändelschrauben an der Oberseite kann in 10tel Schritten eingestellt werden, wie weit der Sattel/die Stegeinlage an der Unterseite hinausragt. (Die beiden äußeren Bohrungen sind für Stegeinlagen, die inneren Bohrungen für Sättel.)